Über uns

Die LZN Laser Zentrum Nord GmbH wurde zum 01. Januar 2018 in die Fraunhofer-Gesellschaft als Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT, kurz Fraunhofer IAPT, eingegliedert.

Leitbild des Fraunhofer IAPT

Institutsleitung

Als Autor von über 500 nationalen und internationalen Veröffentlichungen widmet sich Prof. Dr.-Ing. Emmelmann seit über 30 Jahren der Erforschung, Entwicklung und Industrialisierung lasertechnischer Anwendungen zum Trennen, Fügen und 3D-Drucken von Materialien und gründete 2001 als Leiter das Institut für Laser- und Anlagensystemtechnik an der Technischen Universität Hamburg und 2009 die LZN Laser Zentrum Nord GmbH, die seit dem 01.01.2018 als Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien (kurz IAPT) firmiert, welches er ebenfalls mit über 100 Mitarbeitern leitet.

Nach seinem Abschluss (Dipl.-Ing.) des Maschinenbaus an der Universität Hannover im Jahr 1986, leitete Claus Emmelmann die Abteilung Produktionstechnologie des Laser Zentrum Hannover unter der Ägide von Prof. Dr.-Ing. H.K. Tönshoff. 1991 erhielt er den Doktorgrad mit einer Arbeit zum Thema Laserstrahltrennen von Keramik. In den folgenden 10 Jahren seiner industriellen Karriere baute er als Leiter den Geschäftsbereich Festkörperlaser sowie den internationalen Vertrieb des damals weltweit führenden Laserhersteller Rofin Sinar GmbH in Hamburg erfolgreich auf und aus.

Besondere Auszeichnungen für seinen wissenschaftlichen Erfolg waren bisher: „Innovationspreis der deutschen Wirtschaft“ in 2014, Kreis der Besten 3 für die Nominierung zum „Zukunftspreis“ des Bundespräsidenten Deutschlands in 2015, „Hamburger des Jahres“ 2016 in der Kategorie Wirtschaft.